Tipps und Tricks fürs Kochen und Backen


Tipp Lattwerk

Selbst hergestelltes „Lattwerk“ wird vom längeren Lagern in den Gläsern meistens hart. So wird das Lattwerk wieder geschmeidig:
1 Tasse Kaffee kochen, es kann auch Instantkaffee aufgebrüht werden. Das Lattwerk aus dem Glas in einen kleinen Topf geben und mit etwas Kaffee nochmals aufkochen bis es wieder streichfähig ist. Die Zugabe des Kaffee’s hängt von der Menge des Lattwerks ab


Erdbeeren für die Garnitur

Um Erdbeeren für die Garnitur auf Kuchen oder Nachspeisen
in feine, gleichmäßige Scheiben zu schneiden, hilft ein Eierschneider.


Vanillezucker selber herstellen

Eine ausgeschabte Vanilleschote, die man nicht mehr benötigt, wirft man nicht weg, sondern legt sie in ein Schraubglas mit Zucker. Nach ein paar Tagen hat man super preiswerten Vanillezucker.


Frische Kräuter im Winter

Immer Ingwer im Haus
Ingwer-Knolle schälen und kleinschneiden.
In Gefrierbeutel geben, flach andrücken und ins Gefrierfach legen. Bei Bedarf kann man nun einfach kleine Stückchen abbrechen und verwenden.
z.B. im Kuchen, als Tee, für Fleischgerichte, für Salate u.v.m

Gekeimte Zwiebeln noch verwenden
Hat mal wieder eine Zwiebel zu schnell ausgetrieben, kann man sie doch noch verwenden. Man nimmt ein normales Wasserglas, gibt 1 Finger hoch Wasser dazu und setzt die Zwiebel so hinein, dass der Trieb nach oben schaut. Das Glas wird auf die Fensterbank gestellt.
Der grüne Trieb wächst dann in die Höhe und man kann das Grüne abschneiden und wie Schnittlauch verwenden. Das funktioniert so lange, bis die Zwiebel abgebaut hat, dann kann man sie endgültig entsorgen.

Kresse
In eine ebene, flache Schale etwas Wasser füllen und Kressesamen einstreuen. Immer wieder nachsehen, dass etwas Wasser vorhanden ist. Nach ca. 5 Tagen kann geerntet werden. So hat man immer frische, unbelastete Kräuter zur Hand.




Kressebrot - Guten Appetit !!


Dekorative Eiswürfel

Pralinenschachteleinlagen aus Kunststoff nicht wegwerfen, denn sie eignen sich bestens, um originelle Eiswürfel herzustellen. Besonders ausgefallen und bunt wird es, wenn man jeweils in ein Förmchen verschiedene Fruchtstückchen gibt und einfriert.

Wenn man ein Stück Zitrone übrig hat, dieses ziemlich klein schneiden und je ein Stückchen im Eiswürfelbehälter gefrieren lassen. Eignet sich hervorragend, wenn man schnell mal Eis und Zitrone braucht, z.B. für Ramazotti oder sonst einen Sommerdrink.


Tortenguss spiegelglatt auf Obstboden

Tortenboden mit Früchten belegen und mit Tortenring umlegen. Tortenguss nach Anweisung aufkochen und dabei mit dem Kochlöffel (nicht Schneebesen) umrühren.
Während der Kochzeit bis zu 50 ml Wasser zusätzlich unterrühren, damit sich keine sogenannte "Strasse" bildet.
Danach vom Herd nehmen, abkühlen lassen und dabei ab und zu umrühren, bis die letzten Blasen verschwunden sind. Jetzt auf die Früchte auftragen und der Tortenguss wird spiegelglatt.




Hier werden wir Tipps und Tricks verraten, die von unseren Mitgliedern selbst erfolgreich ausprobiert wurden und die (noch) nicht jeder kennt.

Sollte jemand solch einen tollen Tipp haben, würden wir uns über eine Email freuen. Wir werden ihn dann hier veröffentlichen.
Bitte nur Tipps und Tricks, die erprobt sind und von Ihnen selber stammen.