Bauernregeln

                                  Januar

Ist der Januar kalt und weiß,
kommt der Frühling ohne Eis.

Ein Januar ganz ohne Schnee tut Bäumen,
Bergen, Tälern weh.

Ist der Januar frostig und kalt,
lockt uns bald der grüne Wald.

Wieviel Regentropfen ein Januar,
soviel Schneeflocken im Mai.

Februar

Viel Nebel im Februar,
viel Regen das ganze Jahr.

Sonnt sich die Katz im Februar,
muß sie im März zum Ofen gar.

Mücken, die im Februar summen,
gar oft auf lange Zeit verstummen.

Im Februar zuviel Sonne am Baum,
läßt dem Obst keinen Raum.



Hundertjähriger Kalender

          Januar


1. - 3. trüb und mittelmässig kalt
4. - 6. grosse Regenfälle
7. - 9. mittelkalt
10. Regen und Graupelschauer
11. - 17. unbeständig mit Wind
18. - 22. kleinere Regengüsse fallen
23. - 31. unbeständig mit Regen, Wind, Schnee und Nebel




Februar


1. - 6. trüb mit Regen
7. es ist klar und ziemlich kalt
8. - 11. es wird wieder trüb, es fällt Regen und Schnee
12. - 16. es ist klar und kalt
17. es gibt Regen
18. - 21. kalte Winde wehen
22. - 26. es ist klar, in der Frühe kalt und frostig, Nachmittag ist schön
27. es trübt ein, nachts fällt kalter Regen
28. kalt und rauh