Bauernregeln

                                  Oktober

Oktober, der fröhliche Wandersmann,
pinselt noch schnell Wald, Heide und Hecken an.

Will im Oktober der Nebel nicht weichen,
Schneemassen im Winter, so weit die Augen reichen.

Gewitter im Oktober künden,
daß du wirst nassen Winter finden.

Sitzt im Oktober das Laub noch am Baum,
so fehlt ein strenger Winter kaum.

November

Friert im November früh das Wasser,
dann wird der Jänner umso nasser.

Wenn der November regnet und frostet,
dies leicht die Saat des Leben kostet.

Ist der November kalt und klar,
wird trüb und mild der Januar.

Im November wässere die Wiesen,
wenn das Gras soll reichlich sprießen.



Hundertjähriger Kalender

          Oktober


1. - 6. es fängt der Oktober mit Regen an
7. - 8. zwei schöne warme Tage
9. - 13. trüb, warm und auch mit Regen
14. - 16. Schön
17. - 23. großer Regen
24. - 28. wieder schöne Tage
29. - 31. Nebel und trüb




November


1. - 3. schöne Zeit
4. - 5. viel Wind
6. - 7. Regen
8. - 15. wieder schön, doch bisweilen Nebel und trüb
16. es fällt Frost ein
17. - 26. bald trüb und gefroren
27. - 30. andauernd Regen