Bauernregeln

                                  Juli

Schnappt im Juli das Weidevieh nach Luft,
riecht es schon Gewitterluft.

Nur in der Juliglut,
wird Obst und Wein auch gut.

Ein tüchtiges Juligewitter
ist gut für Winzer und Schnitter.

Muß im Juli man nicht schwitzen,
tut die Jahresplag nichts nützen.

August

Der August reift -
der September greift.

Im August Wind aus Nord -
jagt unbeständigs Wetter fort.

Nie hat der September zu braten vermocht,
was der August nicht gekocht.

Wenn der Kuckuck im August noch schreit,
so ruft er an die teure Zeit.



Hundertjähriger Kalender

          Juli


1. - 2. kalt und trüb mit Nieselregen
3. - 4. warm
5. - 6. sehr kalt
7. - 17. eine schöne warme Zeit
18. - 21. es regnet 22. - 31. es ist schön warm, zeitweise sogar heiss.




August


1. - 6. es ist schön warm
7. es fällt den ganzen Tag Regen
8. - 11. es ist trüb mit gelegentlichen Regenfällen
12. es kommt ein Platzregen
13. ist schön
14. Nachts bildet sich Reif und Eis
15. grosse Gewitter mit Donner, Blitze und Platzregen
16. - 17. kalter Regen
18. - 24. es ist schön und sehr warm
25. - 28. es gibt täglich Gewitter
29. ein schöner Tag
30. - 31. es regnet erneut.