Bauernregeln

                                  Mai

Im Mai ein warmer Regen,
bedeutet Früchtesegen.

Nordwind im Mai,
bringt Trockenheit herbei.

Bärlauch im Mai,
erspart das ganze Jahr den Arzt und die Arznei.

Blumenkohl im Mai,
gibt Köpfe wie ein Ei.

Juni

Wenn´s im Juni viel regnet,
ist der Graswuchs gesegnet.

Soll gedeihen Korn und Wein,
muß im Juni Regen sein.

Nordwind im Juni wie bekannt,
bringt Korn ins ganze Land.

Wie die Junihitze sich stellt,
stellt sich auch die Dezemberkält.



Hundertjähriger Kalender

          Mai


1. - 2. rauh, kalt und windig
3. - 14. schönes warmes Wetter, unterbrochen von wenigen Gewittern und etwas Regen
15. - 22. es ist kalt mit Regen und Hagel
23. es friert nachts
24. - 26. es ist leidlich schön
27. - 29. es ist kalt mit etwas Regen
30. der Tag beginnt mit Reif und Schnee.




Juni


1. der Monat beginnt mit einem schönen Tag
2. - 6. schwere Regengüsse, es ist rauh
7. es ist ein schöner warmer Tag
8. es ist unbeständig
9. - 14. es ist morgens kühl und abends wärmer
15. es regnet von morgens bis abends
16. - 20. es ist morgens stets sehr kalt
21. - 22. schöne warme Tage
23. - 24. steter Regen
25. es ist kalt
26. - 30. es regnet.