Bauernregeln

                                  Juni

Bleibt der Juni kühl,
wird dem Bauern schwül.

Wenn im Juni Nordwind weht,
das Korn zur Ernte trefflich steht.

Im Juni bleibt man gerne stehn,
um nach dem Regen auszusehen.

Fällt Juniregen in den Roggen,
so bleibt der Weizen auch nicht trocken.

Juli

Wenn Donner kommt im Julius,
viel Regen man erwarten muss.

Juli recht heiß,
lohnt sich Mühe und Schweiß.

Muß im Juli man nicht schwitzen,
tut die Jahresplag nichts nützen.

So golden die Sonne im Juli strahlt,
so golden sich der Roggen mahlt.



Hundertjähriger Kalender

          Juni


01.-21. Schön und warm
20.-30. Windig und Gewitter




Juli


01.-10. Trüb, Frost, Gewitter
11. Regen
12.-17. Schönes Wetter
18.-26. Schön und warm
27.-30. Gewitter
31. Schön