Farbenpoet

Wehmutsdichter – Farbenpoet!
Du kommst heran, der Sommer geht -
sein strahlendwarmes Lied verklingt,
wenn herbstlich kühl der Sturmwind singt.

Bei reduziertem Sonnenlicht
schreibst du ein Nostalgiegedicht
und schenkst der Welt dein Aquarell
in satt getöntem Herbstpastell.

Autorin:
Anita Menger

mit freundlicher Genehmigung von
Frau Anita Menger

aus:
Festtagsgedichte





Meditation des Monats
Steine auf meinem Weg

Da liegen sie
die Steine
versperren den Weg
scheinbar unüberwindlich
so schwer

Da liegen sie
die Steine
fordern heraus
bieten, was es braucht
schenken Mut
gebären Zusammenhalt

Und am Ende sind sie es
die Steine
das Beste, was uns passieren konnte
Danke!

Autorin: Gisela Glas

mit freundlicher Genehmigung von
Herrn Prof. Dr. Hubertus Brantzen

aus:
Spurensuche